Der Schachklub Dolomitenbank Lienz stellt sich  vor

Weilerl GeorgLiebe Besucher!

Ich freue mich, dass Sie uns auf unserer Webseite besuchen! Ich hoffe, Sie finden die gewünschten Informationen oder haben Spaß, einfach ein bisschen unsere Seiten durchzublättern! Wir freuen uns auch über eine Rückmeldung, wenn Sie Fragen haben oder auch wenn Sie irgendwelche Fehler entdecken.

Der Schachklub Volksbank Lienz wurde 1945 gegründet und zählt heute rund 90 Mitglieder, davon sind ein knappes Drittel Jugendliche. 

Der Verein beteiligt sich an den Kärntner Mannschaftsmeisterschaften mit drei Mannschaften (Landesliga, Bezirksliga, 1. Klasse West).

Erfreulich ist zurzeit auch das Interesse der Kinder am Schachspiel. Zahlreiche Kinder aus den Volksschulen besuchen die Schachstunden im Verein. Vor allem auch am BG/BRG Lienz herrscht ein reges Schachtreiben. Die Gym-Schulmannschaften sind fast regelmäßig für das Bundesfinale im Schulschach vertreten.

Neben der traditionellen Stadt- und Vereinsmeisterschaft jeweils im Herbst folgt im Frühjahr die Austragung der Osttiroler Bezirksmeisterschaft. Das Dreikönigsblitzturnier und das Sommerblitzturnier bilden eine willkommene Abwechslung im Vereinsleben.

Über die Grenzen hinaus bekannt ist das Internationale Lienz-Open, welches im 2-Jahres-Rhythmus ausgetragen wird. Das nächste Openturnier findet im Februar 2017 statt, mit rund 170 Teilnehmern zählt es zu den großen Turnieren in Österreich.

In Freundschaft tief verbunden sind wir mit den Schachfreunden aus Cornuda (Treviso). Regelmäßige Besuche und Gegenbesuche und vor allem die Begegnungen mit den Schachkindern sind vorbildlich.

Im Oktober 2015 begingen wir das 70-jährige Bestandsjubiläum. Höhepunkt dabei war eine Simultanvorstellung von GM Markus Ragger, dem derzeit besten Schachspieler Österreichs!

Unser Sponsor - die (ehemalige) Volksbank Osttirol wurde ein selbständiges Unternehmen und nennt sich ab 2016 "DOLOMITENBANK". Bei der Jahreshauptversammlung im Juni 2016 wurde auch statutengerecht der Vereinsname dementsprechend geändert. 

Im Meisterschaftsjahr 2018/19 übernahm der Schachklub Dolomitenbank Lienz einen Großteil der Damenspieler von WS Extraherb Graz und startete erstmals mit einer Damenmannschaft in der österreichischen Frauenbundesliga.
Beinahe wäre es auch gelungen, mit der Landesligamannschaft in die 2. österr. Bundesliga aufzusteigen, leider fehlte am Schluss ein halber Zähler für den Aufstieg.

Die Meisterschaftsjahre 2019/20 sowie 2020/21 waren geprägt durch die Covid-19-Pandemie. Im ersten Coronajahr war die Meisterschaft überhaupt abgebrochen worden, im Folgejahr wurde die Meisterschaft für 3 Monate unterbrochen, wurde danach jedoch fertig gespielt.

Leider fiel 2021 auch das traditionelle Lienz-Open der Covid-19-Pandemie zum Opfer, voraussichtlich wird das Lienz-Open im Februar 2023 wieder stattfinden.

Erfreulich entwickelte sich die Nachwuchsarbeit des Vereins. Bei den Landes-Schulschachfinali konnten die Mannschaften des Schachklubs Dolomitenbank Lienz alle Kategorien auf Landesebene für sich entscheiden. Volksschulfinale, Unterstufenfinale, Oberstufenfinale und das Mädchenfinale - alle Sieg gingen nach Lienz! Die jeweiligen Landessieger war startberechtigt für das Bundesfinale und auch dort gab es erfreuliche Ergebnisse: Bunderssieger wurden die Mannschaften der Oberstufe sowie der Mädchen!

.Erfolge bei den Kärntner Jugendlandesmeisterschaften:

2019:  U 16: Simon Lugger – LANDESMEISTER,  Marcel Schilcher: Rang 3
            U14: Elias Schilcher - Rang 2
            U12: Luis Pedevilla - Rang 3

2020:  U16: Marcel Schilcher - LANDESMEISTER
           U14: Elias Schilcher - LANDESMEISTER

2021 :KEINE LANDESMEISTERSCAHFT wegen COVID-19!

2022: U16: Elias Schilcher - LANDESMEISTER
          U14: Ernesto Squasi - Rang 2

 


"Die wundervolle Welt der schachlichen Gedanken und der schachlichen Schönheit tritt durch die Logik des Denkens und durch den unendlichen Inhaltsreichtum des Schachs zutage."

Wassili Smyslow