Es ist schon über ein halbes Jahrhundert her, dass der Lienzer Traditionsverein "Schachklub Volksbank Lienz" im Jahre 1945 gegründet wurde.
Vom Verein der schachinteressierten "Kaffeehausspieler" bis hin zum engagierten Klub mit 4 Mannschaften, vielen Spitzenspielern und regelmäßigen Turnieren war es ein langer Weg. Da kein geeignetes Spiellokal vorhanden war, musste der Klub in Gaststätten und Cafes oder in Privaträumen spielen, die ersten Auswärtsspiele in der Kärntner Meisterschaft waren mangels geeigneter Fahrgelegenheiten manchmal wahre Weltreisen. Von finanzieller Unterstützung durch Sponsoren oder die öffentliche Hand war noch keine Rede.
ChroniktextAber nach 1945 ging es aufwärts, mit Österreich genauso, wie mit dem Lienzer Schachklub.
Ein hervorragender Sponsor, die Volksbank Lienz (= DolomitenBank Lienz), welcher der Schachklub zu großem Dank verpflichtet ist, die tatkräftige Hilfe der Stadt Lienz und nicht zuletzt eine Reihe von engagierten Obmännern mit ihrem Vorstand haben den Aufschwung des Klubs ermöglicht.
Unter dem engagierten Langzeitobmann Werner Geiger wurden Herren-, Damen- und Jugendstaatsmeisterschaften sowie ein Mitropacup ausgerichtet und die Idee, ein internationales Schachturnier zu veranstalten geboren und in die Tat umgesetzt. Das internationale LIENZ-Open ist weit über die Grenzen hinaus bekannt und ein beliebtes Turnier, das von den Schachfreunden auch wegen seines anspruchsvollen Rahmenprogramms besonders geschätzt wird.
Tirol anerkannte  alles letztes Bundesland im September 2007 auch Schach als Sport. Noch im selben Jahr trat der Schachklub Volksbank Lienz dem Allgemeinen Sportverband Österreich (ASVÖ) bei.

Im Oktober 2015 beging der Verein sein 70-jähriges Bestehen. Kernpunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten war eine Simultanvorstellung von GM Markus Ragger. Von 30 Brettern blieb er auf 25 erfolgreich, 5 Partien endeten unentschieden.

Die Obleute des Schachklubs Dolomitenbank Lienz:

1 Pichler Artur 1945 - 1949
2 Geiger Ernst 1949 - 1959
3 Volgger Damasius 1959 - 1962
4 Dr. Hippacher Josef jun. 1962 - 1969
5 Oberrainer Peter 1969 - 1970
6 Beimbach Alois 1970 - 1978
7 Geiger Werner 1978 - 1990
8 Mattersberger Robert 1990 - 2000
9 Geiger Werner 2000 - 2007
10 Weiler Georg 2007 -

 

 

 

 

 

 

 

 

Pichler
Pichler Artur

Geiger Ernst
Geiger Ernst

volgger damasius
Volgger Damasius

Dr. Hippacher Josef
Dr. Hippacher Josef

Oberrainer Peter
Oberrainer Peter

ABeimbach Alois
Beimbach Alois

Geiger Werner
Geiger Werner

mattersberger robert kl
Mattersberger Robert

Geiger Werner
Geiger Werner
 weiler georg kl
Weiler Georg

Schachaufgabe

April 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

mohota dvd
IM Nisha Mohota war
Teilnehmerin am Lienz Open

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

 Kärntner Liga

Rg. Mannschaft Sp. + = - MP Pkt.
1 Sc Die Klagenfurter 1 11 9 1 1 19 60
2 SVWolfsberg 1 11 9 1 1 19 56½
3 Sv  St. Veit 1 11 8 2 1 18 55½
4 Dolomitenbank Lienz 11 7 0 4 14 46½
5 Sv Rapid Feffernitz 1 11 4 2 5 10 43
6 Sgs/Hsv Spittal 1 11 3 4 4 10 43
7 Mpoe Maria Saal 1 11 3 3 5 9 42½
8 Schachmaty Ruden 1 11 3 3 5 9 42
9 Askoe Finkenstein 1 11 3 2 6 8 42
10 Schachfreunde Villach 11 2 2 7 6 32½
11 Post-Sv Kärnten 1 11 3 0 8 6 32
12 Sv Feldkirchen 1 11 1 2 8 4 32½

 

Meisterschaft beendet

logo dolomitenbank

 Unterliga West

Rg. Mannschaft Sp. + = - MP Pkt.
1 Esv Admira Villach 1 9 7 0 2 14 49
2 Sk Union Leisach 1 9 7 0 2 14 40
3 Kötschach-Mauthen 1 9 5 2 2 12 37
4 Hermagor 1 9 4 2 3 10 35½
5 Feistritz Paternion 1 9 4 1 4 9 37
6 Suetschach-Feistritz 1 9 3 2 4 8 36½
7 Posojilnica-Bank 1 9 3 1 5 7 33½
8 Sv Treffen 1 9 3 1 5 7 32½
9 Sv Buerger Schiefling 1 9 1 3 5 5 30
10 Sk Dolomitenbank Lienz  9 1 2 6 4 29

Meisterschaft beendet

Schachversand Niggemann 

 Bezirksliga West  

Rg. Mannschaft Sp. + = - MP Pkt.
1 Sv Rapid Feffernitz 2 9 9 0 0 18 48½
2 Sgs/Hsv Spittal. 2 9 7 1 1 15 51½
3 Askoe Finkenstein 2 9 5 2 2 12 43
4 Dolomitenbank Lienz 9 4 2 3 10 37½
5 Esv Admira Villach 2 9 5 0 4 10 36
6 Sc  Gnesau 1 9 4 1 4 9 35½
7 Askoe Bodensdorf 1 9 2 3 4 7 31½
8 Atus Ferndorf 1 9 2 1 6 5 35
9 Hermagor 2 9 1 1 7 3 20½
10 Feistritz Paternion 2 9 0 1 8 1 21

 


Meisterschaft beendet 

 

Logo Gerüstbau Troger

Zum Seitenanfang